Startseite | Impressum

 Über uns | Einsätze | Ausbildung | Förderverein | Termine | Mitglied werden

081/2018Hilfeleistungseinsatz: Gefahrgut Groß

Einsatzort:
Heinrich-Heine-Straße

Einsatzbeginn:
04.07.2018, 10:57 Uhr

Einsatzende:
04.07.2018, 13:24 Uhr

Einsatzbericht

Im inneren des Kreishauses (Hauptgebäude) kam es in den Vormittagsstunden zu einer starken Geruchsbelästigung woraufhin die Mitarbeiter des gesamten Gebäudes evakuiert und nach Hause geschickt wurden. Noch war unklar woher die Geruchsbelästigung kam, nur das es sich um einen unklaren ätzenden Geruch handelt, weswegen sich die Polizei dazu entschloss die Feuerwehr zur Unterstützung anzufordern. Vor Ort wurde durch die Feuerwehr unter spezieller Schutzkleidung, Atemschutz und mit Verwendung eines Messgerätes das Gebäude abgesucht um die Quelle der Geruchsbelästigung zu ermitteln. Da die ersten Messungen kein genaues Ergebnis brachten, wurde veranlasst das alle beweglichen Teile (wie Zeitschriftenständer, Blumen und Pflanzen) die im Treppenhaus und Haupteingangsbereich standen nach draußen gebracht werden um auszuschließen das sich darin oder daran was befindet. Zusätzlich wurde das Gebäude mittels Überdrucklüftern belüftet.
Nach etwa 2 Stunden wurde mit den Gebäudeverantwortlichen und der Polizei der Einsatz der Feuerwehr für beendet erklärt. Es gab kein weiteres Handeln für die Feuerwehr. Durch den Landkreis wurde eine Reinigungsfirma beauftragt, welche noch am selben Tag die öffentlichen Bereich reinigen solle um so weiter ermitteln zu können woher der Geruch kommt. Zusätzlich wurde das Gebäude ständig belüftet.

Am darauffolgenden Arbeitstag konnten alle Kreisverwaltungsmitarbeiter ihre Arbeit wie gewohnt aufnehmen.

Eingesetzte Einheiten

  • FFw Forst (Lausitz) - Domsdorf,
  • FFw Forst (Lausitz) - Sacro,
  • FFw Forst (Lausitz) - Stadt
zurück zur Liste