Startseite | Impressum | Datenschutz

 Über uns | Einsätze | Ausbildung | Förderverein | Termine | Mitglied werden

127/2018Brandeinsatz: Waldbrand Groß / Waldbrandschwerpunkt

Einsatzort:
Byhlener Dorfstraße / Byhleguhre - Byhlen

Einsatzbeginn:
12.09.2018, 12:52 Uhr

Einsatzende:
13.09.2018, 18:12 Uhr

Einsatzbericht

Die Feuerwehr Forst (Lausitz) wurde mit einem Tanklöschfahrzeug zur Unterstützung bei der Waldbrandbekämpfung, in de Lieberoser Heide neben vielen weiteren Einsatzkräfte, alarmiert.
Erste Anlaufstelle war der Bereitstellungsraum neben der Gesamteinsatzleitung nach der Ortslage Byhlen. Von dort aus wurden die Einsatzkräfte in den Einsatzabschnitt 3 nach der Ortslage Klein Liebitz an einen Waldbrandschutzstreifen geschickt. Hier bestand die Aufgabe darin, den Waldrand auf einer Länge von etwa 1000 Metern ständig feucht zu halten, so dass ein evtl. Näherrücken des Brandherdes an den Brandschutzstreifen nicht zu einem Überschlag über den Brandschutzsteifen in den benachbarten Wald führen konnte. Ein befahren des Waldes war hier nicht möglich, da das Gebiet in der sogenannten "Rote Zone" liegt und als munitionsbelastet gilt.
Die erste Besatzung führte diese Aufgabe bis etwa 22 Uhr des 12. Septembers aus. Im weiteren verlauf wurde die Besatzung bis zum Folgetag etwa 17 Uhr zweimal vor Ort abgelöst.
In den Nachmittagsstunden des 13. Septembers löste die Einsatzleitung das Tanklöschfahrzeug aus dem Einsatz heraus und schickte es zum Heimatstandort zurück.

Eingesetzte Fahrzeuge Feuerwehr Forst (Lausitz)

Eingesetzte Einheiten

  • FFw Forst (Lausitz) - Stadt,
  • weitere Feuerwehren des Landes Brandenburgs,
  • Einheiten des Katastrophenschutzes,
  • Technisches Hilfswerk
zurück zur Liste