Bei Notruf wähle:
112

064/2020Hilfeleistungseinsatz: Tier in Not

Einsatzart: H: Tier in Not

Einsatzort:
Ringstraße

Einsatzbeginn:
14.04.2020, 13:14 Uhr

Einsatzende:
14.04.2020, 13:40 Uhr

Einsatzbericht

In der Ringstraße hatte sich ein Jugend Reh in einem groben Wildzaun verfangen und komplett eingewickelt. Durch Anwohner wurde die Polizei informiert, welche die Feuerwehr zu diesem Einsatz mitalarmierte. Durch den Anwohner wurde zwischenzeitlich der zuständige Jäger ermittelt und informiert.
Kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr in der Ringstraße traf der Jäger und die Polizei an der Einsatzstelle ein. Der Einsatzleiter besprach sich mit dem Jäger der schnell feststellte das sich das Reh am Kopf so stark verletzt hatte das es von seinem Leiden erlöst werden musste. Damit war für die Feuerwehr kein weiteres handeln notwendig und alles weitere übernahm der Jäger in Absprache mit der Polizei.

Eingesetzte Einheiten

FFw Forst (Lausitz) - Stadt

zurück zur Liste