Bei Notruf wähle:
112

133/2021Hilfeleistungseinsatz: Gasgeruch / Gasaustritt

Einsatzart: H: Gas

Einsatzort:
Cottbuser Straße

Einsatzbeginn:
15.09.2021, 15:05 Uhr

Einsatzende:
15.09.2021, 18:03 Uhr

Einsatzbericht

Am Nachmittag des 15. September 2021 wurde die Feuerwehr Forst (Lausitz) zum Gasgeruch in die Cottbuser Straße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte war der Entstörungsdienst der NBB schon vor Ort. Die Lageerkundung ergab, dass bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt wurde - Erdgas strömte aus. In Absprache mit der Polizei wurde die Einsatzstelle komplett abgesperrt. Parallel dazu wurden 25 Bewohner zeitweise aus dem  Gefahrenbereich evakuiert. Für diese wurde durch die angeforderte SEE Betreuung ein Zelt aufgebaut. Der Einsatzleiter ließ den Brandschutz sicherstellen und den wasserbetriebenen Lüfter vorbereiten. Der Entstörungsdienst der NBB schaffte es, die Gaszufuhr zu unterbinden. Somit konnte kein Gas mehr ausströmen. Anschließend wurden die betreffenden Kellerräume gelüftet. Die Mitarbeiter der NBB führten ständig Messungen der Gaskonzentration durch. Nach Absprache mit der NBB konnten um 17:40 Uhr alle Sperrmaßnahmen aufgehoben werden. Die Bewohner konnten in Ihre Wohnungen zurückkehren. Die Einsatzstelle wurde an die NBB übergeben und die Kameraden der Feuerwehr und der SEE Betreuung konnten zu Ihren Standorten zurückkehren.

Eingesetzte Einheiten

FFw Forst (Lausitz) - Sacro, FFw Forst (Lausitz) - Stadt, DRK Kreisverband Forst (Lausitz), SEE - Forst (Lausitz)

zurück zur Liste